Gesundheit und Gesellschaft

Taskforce Sozioökonomische Determinanten der Gesundheit

Seit dem Jahr 2012 befasst sich die GÖG abteilungsübergreifend (Gesundheitsberichterstattung, Gesundheitsförderung, Gesundheitsökonomie) in vertiefender Form mit den österreichspezifischen Dimensionen und Spezifika gesundheitlicher Ungleichheit bzw. Chancengerechtigkeit. Die Arbeiten resultierten u. a. in Beiträgen zum Thema im »Handbuch Armut« und im »Gesundheitssystembericht 2013«.

2013 wurde ein Diskussionsforum mit Expertinnen und Experten aus Forschung und Wissenschaft, Politik und Praxis ins Leben gerufen, das sich seitdem etwa vierteljährlich zur Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Themen trifft, und ein eintägiger Workshop mit Expertinnen und Experten zum Thema organisiert. Damit werden Akteurinnen und Akteure vernetzt und Austausch gefördert.

2014 liegt ein Schwerpunkt auf der themenspezifischen Auseinandersetzung mit erfolgversprechenden Strategien zu Förderung gesundheitlicher Chancengerechtigkeit. Zum anderen soll der Vernetzung mit externen Fachleuten Kontinuität gegeben werden und der Prozess zur Konkretisierung des Rahmen-Gesundheitsziels 2 unterstützt werden.

Kontakt: Gudrun Braunegger-Kallinger

Aktuelles & Veranstaltungen

Wir suchen: Projekt- und Abteilungssekretär/in. mehrmehr


GÖG-Colloquium, "Sex, Gender und Gesundheit". 20. März 2017, Nachlese mehrmehr


Drogenbericht 2016. erschienen mehrmehr


Österreichische Diabetes-Strategie. Online-Konsultation zu Handlungsempfehlungen aus sechs Wirkungszielen mehrmehr


Endbericht Psychische Gesundheit Definitionen und Ableitung eines Wirkungsmodells. erschienen mehrmehr


EBDD: European Drug Report 2017 und Statistical Bulletin . veröffentlicht mehrmehr


Institutionelle Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention. Präsentation der Studie: „Institutionelle Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention. Internationale Evidenz. Bestandsaufnahme Österreich. Perspektiven“ mehrmehr


Tagungsband zur Fachtagung Psychotherapieforschung . erschienen mehrmehr


Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Österreich. Bericht über Epidemiologie und Prävention. mehrmehr


EU-Studie zum Thema „Big Data“ im öffentliche Gesundheitswesen und im Bereich Telemedizin. ist erschienen mehrmehr


Präsentation der österreichischen Diabetes-Strategie. mehrmehr


25th International Conference on Health Promoting Hospitals and Health Services. mehrmehr


Projektabschluss JA-CHRODIS . mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr