Transplant-Jahresbericht 2021 veröffentlicht

Das Organisationsbüro für das Transplantationswesen an der GÖG hat den Transplant-Jahresbericht für das Jahr 2021 veröffentlicht. Demnach wurden im Vorjahr in Österreich 662 Organtransplantationen durchgeführt. In 611 Fällen stammten die transplantierten Organe von Verstorbenen, während 51 von lebenden Personen gespendet wurden. Die Anzahl der Transplantationen pro Organ entspricht in etwa den durchschnittlichen Werten der letzten Jahre. Eine Ausnahme bilden Nierentransplantationen, deren Frequenz durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie in den Jahren 2020 und 2021 deutlich zurückgegangen ist. Im Gegenzug ist die Frequenz der Lungentransplantationen stark gestiegen. Im internationalen Vergleich liegt Österreich bei den Spende- und Transplantationszahlen nach wie vor im Spitzenfeld. Deutliche Steigerungen gab es bei den Stammzelltransplantationen.

Transplant-Jahresbericht 2021. 30 Jahre ÖBIG-Transplant