IVF-Register

Auftraggeber: BMSGPK
Laufzeit: fortlaufend seit 2000
Ansprechperson GÖG:
Reinhard Kern

Das Betreiben des IVF-Registers gemäß § 7 IVF-Fonds-Gesetz und gemäß § 4 (1) Abs. 8 des Gesetzes über die Gesundheit Österreich GmbH umfasst neben der laufenden Führung des Registers (medizinische Dokumentation, Wartung des Datenmaterials, Benutzer- und Systemverwaltung, Support) auch die Durchführung von Auswertungen sowie die Erstellung eines ausführlichen Jahresberichts.

Es wird eine Webapplikation für die Dateneingabe durch die IVF-Zentren sowie eine Webapplikation für den IVF-Fonds betrieben, die beide der Dateneingabe sowie der Verrechnung der IVF-Leistungen dienen.

Im Jahr 2020 führten die österreichischen IVF‐Zentren im Rahmen des IVF‐Fonds 10.515 IVF‐Ver­suche an 6.692 Paaren durch. Bei 8.472 Versuchen fand ein Embryotransfer statt, der in 2.931 Fällen zu einer Schwangerschaft führte. Dies entspricht einer Schwangerschaftsrate pro Transfer von 34,6 Prozent.

Weiterlesen:
Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz