Evidenz- und Evaluationsstudien

Das Fachgebiet unterstützt evidenzbasierte Entscheidungen im Gesundheitswesen. Dazu bedienen wir uns verschiedener Methoden und Werkzeuge: Mittels Health Technology Assessments (Gesundheitstechnologiebewertungen) und Evidenzberichten (systematische Übersichtsarbeiten, Kurzassessments) bewerten wir neue oder bereits eingeführte Gesundheitstechnologien. Im Rahmen von Evaluationsstudien bewerten wir Modellprojekte oder neue Versorgungsstrukturen und bringen unsere Expertise auch bei der Konzeption des Studiendesigns ein. Für ökonomische Evaluationen setzen wir unter anderem Kosten-Wirksamkeitsbewertungen, Modellrechnungen, Budgetauswirkungsanalysen, Krankheitskostenrechnungen ein.

Wir pflegen zahlreiche Internationale Kooperationen und beteiligen uns an europäischen Projekten, wie beispielsweise dem European Network on Health Technology Assessment. In der Regel bearbeiten multidisziplinäre und zum Teil auch fachbereichsübergreifende Projektteams die Aufgaben, wobei auch Expertise von externen Experten und Expertinnen beigezogen wird.

European Network on Health Technology Assessment (EUnetHTA)