Attraktivierung und Förderung der Primärversorgung

In Österreich – wie auch in vielen anderen Ländern – ist die Stärkung der Primärversorgung (PV) ein wichtiges gesundheitspolitisches Vorhaben. Bereits seit einigen Jahren wird die Gründung von PV-Zentren und -Netzwerken unterstützt. Nun erhält Österreich zusätzlich 100 Millionen Euro aus dem EU-Aufbau- und Resilienzplan (Recovery and Resilience Facility – RRF), um die wohnortnahe Gesundheitsversorgung gezielt und nachhaltig zu stärken und innovative Versorgungsmodelle zu unterstützen. Im Juni wurde ein Stakeholderbeteiligungsprozess gestartet, eine Website und ein Newsletter informieren laufend über den aktuellen Stand des Projekts.

Website Primärversorgung