Kompetenzzentrum Sucht

Qualitätssicherung

Ein wichtiger Aspekt der Arbeiten zum Thema Drogen und Sucht ist die Qualitätssicherung. Entsprechende Maßnahmen sind die Entwicklung von Standards und Leitlinien, Evaluation und Begleitforschung sowie qualifizierte Aus- und Weiterbildung der in der Drogenhilfe tätigen Fachleute.

Die GÖG/ÖBIG fördert diese Entwicklung mit einer Reihe von Projekten und Aktivitäten. So wurden Richtlinien für Drogeneinrichtungen und ein Konzept zur drogenspezifischen Weiterbildung erarbeitet. Weiters wurden Trainings für Drogenfachleute angeboten und ein Qualitätszirkel zur Evaluation koordiniert. Vorträge bei verschiedenen Fachtagungen und die Mitarbeit in relevanten Gremien sind ebenfalls Teil dieser Aktivitäten.

Richtlinien für die Kundmachung von Drogeneinrichtungen (2000)Richtlinien für die Kundmachung von Drogeneinrichtungen (2000)
Drogenspezifische Weiterbildung (2003)Drogenspezifische Weiterbildung (2003)

 

Aktuelles & Veranstaltungen

Klinische Studien für Krebspatientinnen/Krebspatienten. Start der nationalen Auskunftsstelle mehrmehr


Österreichische Diabetes-Strategie. Online-Konsultation zu Handlungsempfehlungen aus sechs Wirkungszielen mehrmehr


Europäischer Drogenbericht 2016 der EMCDDA. am 31. Mai 2016 erschienen mehrmehr


Tagung „Sucht in Österreich: Epidemiologie und Strategie“. mehrmehr


Nationaler Aktionsplan seltene Erkrankungen, NAP.se. Soeben erschienen mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr