Workshop-Reihe HTA, 14.12.2009

Die Veranstaltungen beschäftigen sich mit dem Einsatz und den Implikationen von HTA ebenso wie mit Methoden und Werkzeugen, die für HTA nötig sind. Sie wenden sich an Personen, die unser Gesundheitswesen gestalten.

Als erste Veranstaltung dieser Serie fand am Dienstag, dem 3. 11. 2009, eine international besetzte Expertendiskussion statt. Thema der Veranstaltung waren die Möglichkeiten und Grenzen von HTA aus der Sicht verschiedener Länder. Andrea Fried moderierte das Gespräch über die Integration von HTA in die Strukturen anderer Sozialversicherungsländer (Deutschland und Niederlande) und die Diskussion über deren Erfahrungen.

Von den hochkarätigen Vorträgen können wir Ihnen folgende Powerpoint-Unterlagen zum Nachlesen zur Verfügung stellen (PDF-Files):

  • Matthias Perleth (Gemeinsamer Bundesausschuss, Deutschland),
    link extern www.g-ba.de 
  • Bert Boer (College vor Zoorgverzekeringen CVZ, Niederlande),
    link extern www.cvz.nl 
  • Wolfgang Ecker (Bundesministerium für Gesundheit, Österreich),
    link extern www.bmg.gv.at

download Programm
download Vortrag Boer
download Vortrag Ecker
download Vortrag Perleth

19./20. November 2009: Kritische Beurteilung von klinischen Studien

download Programm

Die nächste Veranstaltung:
21./22. Jänner 2010:
Gesundheitsökonomische Konzepte und Methoden

download Programm

Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail an: romana.landauer@goeg.at
 
Für 2010 sind weitere Veranstaltungen in diesem Rahmen geplant.

Wenn Sie an einem methodischen oder organisatorischen Teilthema bzw. Schwerpunkt aus dem Bereich Health Technology Assessment besonders interessiert sind, teilen Sie uns das bitte per Mail mit: elisabeth.breyer@goeg.at

Aktuelles & Veranstaltungen

GÖG-Jahresbericht online. Der Jahresbericht 2015 der Gesundheit Österreich ist als PDF-Download verfügbar. mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr