Nationaler Aktionsplan AMR, 20.11.2013

Resistenzen bei Krankheitserregern können die Wirksamkeit von Arzneimitteln nachteilig beeinflussen. Resistenz gegenüber antimikrobiellen Substanzen (AMR, antimicrobial resistance) erschwert die Therapie bakterieller Infektionskrankheiten sowohl bei Menschen als auch bei landwirtschaftlichen Nutz- oder bei Hobbytieren.

Ziel des »Nationalen Aktionsplans AMR« ist es, Entstehung und Ausbreitung von antimikrobiellen Resistenzen nachhaltig zu vermindern, um die Wirksamkeit der antimikrobiellen Substanzen zu erhalten und die Qualität der antimikrobiellen Therapien zu fördern. Der NAP-AMR und der verbesserte Umgang mit Antibiotika reflektieren die europa- und weltweiten Vorgaben.

Nationaler Aktionsplan zur Antibiotikaresistenz (2013)Nationaler Aktionsplan zur Antibiotikaresistenz (2013)
link extern BMG

Aktuelles & Veranstaltungen

GÖG-Jahresbericht online. Der Jahresbericht 2015 der Gesundheit Österreich ist als PDF-Download verfügbar. mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr