Gesundheit und Gesellschaft

Soziale Ungleichheit und Gesundheit

Das Thema soziale Benachteiligung und Gesundheit hat sowohl in Österreich als auch auf EU-Ebene (Schlagwort: »Health Inequalities«) in den letzten Jahren deutlich an Aufmerksamkeit gewonnen. Besondere Bedeutung hat es im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention, wo erhöhter Bedarf (z. B. besondere gesundheitliche Belastungen aufgrund von Lebenssituation, Übergewicht, schlechter Zahngesundheit, Sucht) Mängeln bei der Erreichbarkeit und Effektivität gegenübersteht.

Vertiefende Studien zu Armut und Gesundheit sowie zu armutsbedrohten Frauen wurden in den letzten Jahren im Sinne einer Querschnittsthematik ergänzt um die Berücksichtigung der sozialen und gesundheitlichen Benachteiligung bei verschiedensten Projekten (z. B. Vorsorgekonzept; HTA-Bericht zu Adipositasprävention, Zahnstatuserhebungen).

In Zukunft soll der steigenden Relevanz dieses Themas Rechnung getragen werden durch vertiefendes Befassen mit den Zusammenhängen zwischen sozialen bzw. sozioökonomischen Benachteiligungen und Gesundheit sowie mit dem Erarbeiten zielgruppenspezifischer Gesundheitsförderungs- und Präventionsstrategien. Aktuell ist die GÖG auch am EU-Projekt link extern »Crossing Bridges« beteiligt, das sich mit Strategien von Health in All PoliciesHealth in All Policies zur Verringerung gesundheitlicher Ungleichheiten befasst.

Kontakt: Sabine Haas

Prävention von Adipositas bei Kindern und Jugendlichen (2009)Prävention von Adipositas bei Kindern und Jugendlichen (2009)
Gesundheit und Erkrankungsrisiko (2003)Gesundheit und Erkrankungsrisiko (2003)
Frauen und Gesundheitseinrichtungen (2002)Frauen und Gesundheitseinrichtungen (2002)
Soziale Ungleichheit und Gesundheit (2002)Soziale Ungleichheit und Gesundheit (2002)
Nutzung von Gesundheitsleistungen sozial schwächerer Gruppen (1999)Nutzung von Gesundheitsleistungen sozial schwächerer Gruppen (1999)

Aktuelles & Veranstaltungen

Veranstaltung AK Wien "Migration und Gesundheit". Anmeldefrist bis 20. 3. 2017 verlängert! mehrmehr


GÖG-Colloquium, "Sex, Gender und Gesundheit". 20. März 2017, Nachlese mehrmehr


Drogenbericht 2016. erschienen mehrmehr


Österreichische Diabetes-Strategie. Online-Konsultation zu Handlungsempfehlungen aus sechs Wirkungszielen mehrmehr


Endbericht Psychische Gesundheit Definitionen und Ableitung eines Wirkungsmodells. erschienen mehrmehr


SSPRList 8th European Conference on Psychotherapy Research. Second call for submissions (until February 14th, 2015) mehrmehr


Tagungsband zur Fachtagung Psychotherapieforschung . erschienen mehrmehr


Neu: Österreichischer Demenzbericht 2014. mehrmehr


Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Österreich. Bericht über Epidemiologie und Prävention. mehrmehr


Einladung zur 4. Fachtagung der Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie. mehrmehr


EU-Studie zum Thema „Big Data“ im öffentliche Gesundheitswesen und im Bereich Telemedizin. ist erschienen mehrmehr


Präsentation der österreichischen Diabetes-Strategie. mehrmehr


25th International Conference on Health Promoting Hospitals and Health Services. 12.-14. April 2017, Wien mehrmehr


Projektabschluss JA-CHRODIS . mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr