Kompetenzzentrum Sucht

Schlüsselindikatoren

Die Harmonisierung der Daten zum Drogengeschehen ist eine Voraussetzung für die Beobachtung und vergleichende Analyse der epidemiologischen Situation (Monitoring) in Europa. Aus diesem Grund wurden von der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) fünf Schlüsselindikatoren entwickelt, deren Umsetzung zu einer verbesserten und vergleichbaren Datenbasis führen soll:

  • Bevölkerungserhebungen zum Drogengebrauch,
  • Prävalenzschätzungen des problematischen Drogenkonsums,
  • drogenbezogener Behandlungsbedarf,
  • Infektionskrankheiten bei Drogenkonsumenten und
  • drogenbezogene Todesfälle und Mortalität.

Zu allen Schlüsselindikatoren wurden in internationalen Expertengruppen Richtlinien und Standards erarbeitet. Aufgabe der REITOX Focal Points ist es, die Umsetzung und Adaptierung dieser Standards auf nationaler Ebene zu betreuen und Probleme bzw. Veränderungsvorschläge an die EBDD rückzumelden. Aus diesem Grund wurden auf österreichischer Ebene ebenfalls Arbeitsgruppen von einschlägig befassten Expertinnen und Experten eingerichtet, die einander regelmäßig treffen und die Aktivitäten zur Umsetzung auf österreichischer Ebene beraten und diskutieren.

Darüber hinaus werden auf österreichischer Ebene Projekte mit dem Ziel des Epidemiologie-MonitoringEpidemiologie-Monitorings durchgeführt. Dazu gehören sowohl Aktivitäten zur Erweiterung des verfügbaren Datenpools als auch Maßnahmen zur Verbesserung der Datenqualität bei bestehenden Quellen. Der Reitox Focal Point beteiligt sich auch an einer Reihe internationaler Projekte der EBDD zur Weiterentwicklung der epidemiologischen Schlüsselindikatoren.

Kontakt: Martin Busch, Alexander Grabenhofer-Eggerth, Charlotte Klein

Aktuelles & Veranstaltungen

GÖG-Colloquium "Cracked not Broken". Einladung mehrmehr


GÖG-Colloquium, "Sex, Gender und Gesundheit". 20. März 2017, Nachlese mehrmehr


Österreichische Diabetes-Strategie. Online-Konsultation zu Handlungsempfehlungen aus sechs Wirkungszielen mehrmehr


Tagung „Sucht in Österreich: Epidemiologie und Strategie“. mehrmehr


Konferenz "Quality in Prevention“ 20.-22. September 2017. mehrmehr


Einladung zur 4. Fachtagung der Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie. mehrmehr


Präsentation der österreichischen Diabetes-Strategie. mehrmehr


25th International Conference on Health Promoting Hospitals and Health Services. 12.-14. April 2017, Wien mehrmehr


Projektabschluss JA-CHRODIS . mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr