Ergebnisqualität, Dokumentation und Berichterstattung

Qualitätssysteme

Qualitätssysteme in Akutkrankenhäusern und stationären Rehabilitationseinrichtungen

Die strukturelle Verankerung von systematischer Qualitätsarbeit ist eine wesentliche Voraussetzung, um Qualitätsprobleme identifizieren und bearbeiten bzw. um beste Qualitätsergebnisse erzielen zu können. Ziel des Gesundheitsqualitätsgesetzes aus dem Jahr 2005 war es, die Qualität im Gesundheitswesen zu sichern und zu verbessern und den vielen unterschiedlichen Aktivitäten in der Qualitätsarbeit einen bundesweit einheitlichen, sektorenübergreifenden und transparenten Rahmen zu geben.

Daher wurde die Gesundheit Österreich im Jahr 2008 von der Bundesgesundheitsagentur (BGA) beauftragt, eine standardisierte Berichterstattung über Qualitätssysteme im österreichischen Gesundheitswesen aufzubauen. Dafür wurde Ende 2010 die webbasierte Plattform link extern www.qualitaetsplattform.at zur Datenerhebung und Vernetzung eingerichtet.

In der Novelle des Bundesgesetzes über Krankenanstalten und Kuranstalten (KAKuG, BGBl I 2011/147) wurden die Länder verpflichtet, die Teilnahme aller Krankenanstalten (dazu zählen auch die stationären Rehabilitationseinrichtungen) an der regelmäßigen, österreichweiten Qualitätsberichterstattung und die dafür erforderliche Datenmeldung landesgesetzlich zu verankern.

Am 23. November 2012 beschloss die Bundesgesundheitskommission für das Berichtsjahr 2012 eine verpflichtende, österreichweite Erhebung der Qualitätssysteme in Akutkrankenhäusern und stationären Rehabilitationseinrichtungen. Somit konnten erstmalig die Qualitätsstrukturen und Qualitätsarbeit von allen 169 Akutkrankenhäusern und 72 stationären Rehabilitationseinrichtungen in Österreich erhoben werden (Berichte samt Fact Sheets siehe Download unten). Zukünftig soll die Befragung in periodischen Abständen von drei Jahren stattfinden und so die Qualitätsentwicklungen in den Einrichtungen dokumentieren.

In den Jahren vor der gesetzlichen Verankerung der Teilnahme an der Qualitätsberichterstattung für die Krankenanstalten konnten die Einrichtungen freiwillig an der Erhebung teilnehmen. Auch diese ersten Qualitätsberichte stehen unten zum Download bereit.

Kontakt: Brigitte Domittner, Wolfgang Geißler

Qualitätssysteme in Akutkrankenanstalten (2013)Qualitätssysteme in Akutkrankenanstalten (2013)
Qualitätssysteme in stationären Rehabilitationseinrichtungen (2013)Qualitätssysteme in stationären Rehabilitationseinrichtungen (2013)
Qualitätssysteme in stationären Rehabilitationseinrichtungen (2012)Qualitätssysteme in stationären Rehabilitationseinrichtungen (2012)
Qualitätssysteme in Krankenanstalten (2011)Qualitätssysteme in Krankenanstalten (2011)

Aktuelles & Veranstaltungen

GÖG-Colloquium "Cracked not Broken". Einladung mehrmehr


GÖG-Colloquium, "Sex, Gender und Gesundheit". 20. März 2017, Nachlese mehrmehr


Österreichische Diabetes-Strategie. Online-Konsultation zu Handlungsempfehlungen aus sechs Wirkungszielen mehrmehr


Einladung zur 4. Fachtagung der Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie. mehrmehr


Präsentation der österreichischen Diabetes-Strategie. mehrmehr


25th International Conference on Health Promoting Hospitals and Health Services. 12.-14. April 2017, Wien mehrmehr


Projektabschluss JA-CHRODIS . mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr