Gesundheit und Gesellschaft

Prophylaxeaktivitäten

Gesundheitsförderung im Allgemeinen und Kariesprophylaxe im Speziellen können auf drei Ebenen erfolgen: auf kollektiver Ebene (z. B. via TV-Spots), auf Gruppenebene (wie z. B. über Zahngesundheitserziehung durch speziell geschultes Personal in Kindergärten und Volksschulen) oder individuell (wie z. B. beim Zahnarzt).

In Österreich hat sich bisher vor allem die Gruppenprophylaxe etabliert. Die Aktivitäten haben sich bundesländerweise entwickelt, daher gibt es entsprechende Unterschiede in Struktur und Ausmaß. Um einen Überblick über Stand und Entwicklung der Kariesprophylaxeaktivitäten zu erhalten, werden diese periodisch erhoben und dokumentiert. Zuletzt wurden im Jahr 2009 die Aktivitäten der Bundesländer erfasst und publiziert.

Kontakt: Gabriele Sax

Aktuelles & Veranstaltungen

GÖG-Colloquium "Cracked not Broken". Einladung mehrmehr


GÖG-Colloquium, "Sex, Gender und Gesundheit". 20. März 2017, Nachlese mehrmehr


Drogenbericht 2016. erschienen mehrmehr


Österreichische Diabetes-Strategie. Online-Konsultation zu Handlungsempfehlungen aus sechs Wirkungszielen mehrmehr


Endbericht Psychische Gesundheit Definitionen und Ableitung eines Wirkungsmodells. erschienen mehrmehr


Tagungsband zur Fachtagung Psychotherapieforschung . erschienen mehrmehr


Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Österreich. Bericht über Epidemiologie und Prävention. mehrmehr


Einladung zur 4. Fachtagung der Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie. mehrmehr


EU-Studie zum Thema „Big Data“ im öffentliche Gesundheitswesen und im Bereich Telemedizin. ist erschienen mehrmehr


Präsentation der österreichischen Diabetes-Strategie. mehrmehr


25th International Conference on Health Promoting Hospitals and Health Services. 12.-14. April 2017, Wien mehrmehr


Projektabschluss JA-CHRODIS . mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr