ÖBIG-Transplant

Mitgliedschaft Eurotransplant

link extern Eurotransplant International überwacht die Qualitätsstandards bei Organspende und -transplantation, führt die Wartelisten der Empfänger aller Mitgliedsländer und ermittelt jenen Empfänger, der das gemeldete Organ erhalten soll (Organallokation).

Da in der Eurotransplant-Region mehr als 118 Millionen Menschen leben, erhöht die Mitgliedschaft bei dieser Organisation die Chancen, für Patientinnen und Patienten, die dringend ein Organ benötigen oder seltene Gewebemerkmale aufweisen, rechtzeitig ein passendes Organ zu finden. Die Ermittlung des Empfängers erfolgt mittels eines EDV-Punktesystems. Berücksichtigt werden die Dringlichkeit der Transplantation, die medizinische Eignung des Organs für den Empfänger (hier gibt es je nach Organ unterschiedliche Anforderungen), die Reihung auf der Warteliste, die regionale Nähe (Transportzeiten) und das Herkunftsland des Spenders. Da dem Faktor des Organ-Herkunftslandes seit je großes Gewicht zukommt, profitieren österreichische Patientinnen und Patienten auf der Warteliste unmittelbar von der Meldung von Organspendern in Österreich.

Neben Österreich sind die Benelux-Staaten, Deutschland, Kroatien und Slowenien Mitglieder bei der gemeinnützigen Vereinigung mit Sitz in Leiden (Niederlande).

Nähere Informationen zu den Aufgaben von Eurotransplant finden Sie unter
Eurotransplant International Foundation
Plesmarlaan 100
2332 CB Leiden
Tel.: 0031 71 579 5795, Fax: 0031 71 579 0057
Postaladress:
P.O. Box 2304
2301 Leiden
The Netherlands

Konkrete Fragen zur Organspende in den einzelnen Staaten richten Sie bitte an nachstehende Organisationen:

Belgien: Association Belge des Dons d’Organes et de Tissue (ABDOT)
Chaussee de Waterloo 550/1
1050 Brussels
Tel.: 0032 2 343 6912, Fax: 0032 2 346 3069
www.beldonor.be

Deutschland: Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO)
Deutschherrenufer 52
60594 Frankfurt am Main
Tel.: 0049 6967 73 28-0, Fax: 0049 6967  73 28-9409
http://www.dso.de/
E-Mail: presse@dso.de

Kroatien: Institute for Transplantation and Biomedicine of the Ministry of Health of the Republic of Croatia
Ksaver 200a, 10 000 Zagreb
Tel.: 00385 1 46 07 555, Fax: 00385 1 46 77 076
www.miz.hr

Luxemburg: Luxembourg-Transplant
4, rue Barblé
1210 Luxembourg
Tel.: 0035 2 4411 2022, Fax: 0035 2 4413 24 oder
www.dondorganes.lu
E-Mail: luxtransplant@gmail.com bzw. info@lux-transplant.lu

Niederlande: Nederlandse Transplantatie Stichting (NTS)
Plesmarlaan 100, postbus 2304
2301 CH Leiden 
Tel.: 0031 71 579 5777, Fax: 0031 71 576 6728 
www.transplantatiestichting.nl/cms/index.php
E-Mail: info@transplantiestichting.nl

Slowenien: Slovenija Transplant
University Medical Center
Zaloska 7
1000 Ljubljana
Tel.: 0038 61 300 48 60, Fax: 0038 61 300 68 66
www.slovenija-transplant.si
E-Mail: jasna.voncina@kclj.si

Ungarn: Hungarian National Blood Transfusion Service
Organ Coordination Office
Karolina út 19-21
H-1113 Budapest
Tel.: 0036 1 391 45 70, Fax: 0036 1 398 11 77
www.ovsz.hu/szervdonacio
E-Mail: coordinator@ovsz.hu

Aktuelles & Veranstaltungen

Wir suchen: Projekt- und Abteilungssekretär/in. mehrmehr


GÖG-Colloquium, "Sex, Gender und Gesundheit". 20. März 2017, Nachlese mehrmehr


Österreichische Diabetes-Strategie. Online-Konsultation zu Handlungsempfehlungen aus sechs Wirkungszielen mehrmehr


EBDD: European Drug Report 2017 und Statistical Bulletin . veröffentlicht mehrmehr


Institutionelle Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention. Präsentation der Studie: „Institutionelle Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention. Internationale Evidenz. Bestandsaufnahme Österreich. Perspektiven“ mehrmehr


Transplant-Jahresbericht 2016. erschienen mehrmehr


Transplant-Jahresbericht 2016. erschienen mehrmehr


Transplant-Jahresbericht 2015. erschienen mehrmehr


Präsentation der österreichischen Diabetes-Strategie. mehrmehr


25th International Conference on Health Promoting Hospitals and Health Services. mehrmehr


Projektabschluss JA-CHRODIS . mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr