Gesundheitsökonomie

Methodische Vorgehensweisen


  • Arzneimittelpreiserhebungen, -analysen und –vergleiche
  • Monitoring und Evaluation von Maßnahmen der Arzneimittelpolitik (z. B. in Hinblick auf die Zugänglichkeit von Arzneimitteln, das Einsparpotenzial)
  • National und international vergleichende Arzneimittelsystemforschung als Teilbereich der Gesundheitssystemforschung
  • Prozessbegleitung, Leitung von Netzwerken
  • Politikberatung
  • Capacity-Building-Maßnahmen

Quantitative (z. B. Regressionen, Simulationen, unterbrochene Zeitreihenanalysen) und qualitative Methoden (semi-strukturierte Interviews, Großgruppenmoderation) kommen gleichberechtigt in den Forschungsarbeiten des Programms zur Anwendung.

Aktuelles & Veranstaltungen

GÖG-Colloquium "Cracked not Broken". Einladung mehrmehr


Evaluierung Brustkrebs-Früherkennungsprogramm. erschienen mehrmehr


GÖG-Colloquium, "Sex, Gender und Gesundheit". 20. März 2017, Nachlese mehrmehr


Österreichische Diabetes-Strategie. Online-Konsultation zu Handlungsempfehlungen aus sechs Wirkungszielen mehrmehr


Relaunch. Medizinprodukteregister in neuem Gewand. mehrmehr


Broschüre zum Gesundheitswesen. Neuauflage: Information zum österreichischen Gesundheitssystem. mehrmehr


EU-Preisvergleich von kostenintensiven Arzneispezialitäten 2015. Medikamentenpreisvergleich mehrmehr


Einladung zur 4. Fachtagung der Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie. mehrmehr


Präsentation der österreichischen Diabetes-Strategie. mehrmehr


25th International Conference on Health Promoting Hospitals and Health Services. 12.-14. April 2017, Wien mehrmehr


Projektabschluss JA-CHRODIS . mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr