Gesundheitsökonomie

Methodische Vorgehensweien

Im Programm Versorgungsökonomie kommen vorrangig Mikro- und Makroanalysen, (ökonomische) Impact Assessments sowie Modellierungen und Simulationen zum Einsatz. 

  • Kosten-Effektivitätsstudien (u. a. Cost-/Benefit-Analyse für Self-Care-Initiativen)

  • Budgetauswirkungsanalysen (u. a. Budgetauswirkungsanalyse Tagesklinik Katarakt, Budgetauswir-kungsanalyse neue medikamentöse Therapien)

  • Effizienzanalysen (u. a. Effizienzanalyse von Tagesklinik-Einheiten, Effizienzuntersuchung von Krankenanstalten)

  • Gesundheitsausgabenrechnung und –prognose (u. a. Arbeiten zum Ausgabendämpfungspfad und zur Finanzzielsteuerung, Kostenprognose der Dienstleistungen in der Langzeitpflege)

  • Versorgungsökonometrie (u. a. ökonometrische Analyse der Versorgungsstrukturen in Österreich)


Häufig angewandte statistische Verfahren sind:

  • Multivariate Verfahren (insb. Regressionen, Cluster-Analysen, Paneldaten)
  • Mikrosimulation
  • parametrische und nicht-parametrische Effizienzanalysen
  • Prognoserechnungen


Aktuelles & Veranstaltungen

Wir suchen: Projekt- und Abteilungssekretär/in. mehrmehr


Evaluierung Brustkrebs-Früherkennungsprogramm. erschienen mehrmehr


GÖG-Colloquium, "Sex, Gender und Gesundheit". 20. März 2017, Nachlese mehrmehr


Österreichische Diabetes-Strategie. Online-Konsultation zu Handlungsempfehlungen aus sechs Wirkungszielen mehrmehr


Relaunch. Medizinprodukteregister in neuem Gewand. mehrmehr


Broschüre zum Gesundheitswesen. Neuauflage: Information zum österreichischen Gesundheitssystem. mehrmehr


EBDD: European Drug Report 2017 und Statistical Bulletin . veröffentlicht mehrmehr


Institutionelle Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention. Präsentation der Studie: „Institutionelle Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention. Internationale Evidenz. Bestandsaufnahme Österreich. Perspektiven“ mehrmehr


EU-Preisvergleich von kostenintensiven Arzneispezialitäten 2015. Medikamentenpreisvergleich mehrmehr


Präsentation der österreichischen Diabetes-Strategie. mehrmehr


25th International Conference on Health Promoting Hospitals and Health Services. mehrmehr


Projektabschluss JA-CHRODIS . mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr