Forschung und Entwicklung von Gesundheitsförderung

Forschung und Entwicklung von Gesundheitsförderung

Ein wichtiges Anliegen des FGÖ ist die qualitative Weiterentwicklung der Gesundheitsförderung und Primärprävention. Dabei geht es um die Weiterentwicklung und den Transfer von Wissen über die Wirksamkeit und Qualität von Maßnahmen sowie über Strategien, Methoden und Instrumente der Gesundheitsförderung.

Der FGÖ versucht einerseits über längerfristige Kooperationen mit dem Österreichischen Bundesinstitut für Gesundheit und dem Ludwig Boltzmann Institut für Gesundheitsförderungsforschung mit ausgewählten Forschungsthemen die wissenschaftlichen Grundlagen für zielgerichtetes Handeln weiterzutreiben. Es wird dabei auf die Ausgewogenheit von Forschungsthemen auf Metaebene einerseits und innovativen settingbezogenen Forschungsfragen andererseits geachtet.

Aktuell werden folgende Themen/Projekte bearbeitet:

  • Evidenz in der Gesundheitsförderung, 
  • Gesundheitsförderung für Jugendliche in überbetrieblichen Lehrausbildungseinrichtungen,
  • Grundlagen für eine bessere Zusammenarbeit von Gesundheitsförderung und Sozial- und Beratungseinrichtungen,
  • Sozioökonomische Determinanten der Gesundheit, 
  • Formative Programmevaluation des FGÖ.

Kontakt: Gudrun Braunegger-Kallinger, Gerlinde Rohrauer-Näf

Aktuelles & Veranstaltungen

Veranstaltung AK Wien "Migration und Gesundheit". Anmeldefrist bis 20. 3. 2017 verlängert! mehrmehr


GÖG-Colloquium, "Sex, Gender und Gesundheit". 20. März 2017, Nachlese mehrmehr


Österreichische Diabetes-Strategie. Online-Konsultation zu Handlungsempfehlungen aus sechs Wirkungszielen mehrmehr


Gesundheitsförderungskonferenz des FGÖ. 16./17. 6. 2014, Graz. mehrmehr


BGF in Österreich. Publikation von Beispielen guter Praxis 2014. mehrmehr


Einladung zur 4. Fachtagung der Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie. mehrmehr


Präsentation der österreichischen Diabetes-Strategie. mehrmehr


25th International Conference on Health Promoting Hospitals and Health Services. 12.-14. April 2017, Wien mehrmehr


Projektabschluss JA-CHRODIS . mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr