Qualitätsregister


Der Geschäftsbereich BIQG der Gesundheit Österreich GmbH entwickelt und führt Qualitätsregister in Form von elektronischen Datenbanken für bestimmte medizinische Behandlungen im gesetzlichen Auftrag. In diesen Registern werden österreichweit jene Daten zusammengeführt, die eine Aussage zur Qualität der medizinischen Versorgung erlauben. Jedes Register wird unter Einbeziehung der Leistungserbringer (z. B. Spitäler) und der medizinischen Expertinnen und Experten aufgebaut.

Ziel der bundesweit einheitlichen Qualitätsregister ist es, den Leistungserbringern Vergleiche der Behandlungserfolge zu ermöglichen, um daraus Maßnahmen der Qualitätsverbesserung abzuleiten. Diese Register sind also ein Beitrag zu einer qualitativ hochwertigen medizinischen Versorgung der Bevölkerung.

Zurzeit werden Register zu den Bereichen Herzchirurgie, Herzschrittmacher, ICD und Loop-Recorder sowie zu Stroke-Units geführt. Sie sind nicht allgemein zugänglich; weitere Informationen im Arbeitsbereich RegisterRegister des Geschäftsbereichs BIQG.