ÖBIG-Transplant

ÖBIG-Transplant

Organ-, Stammzell- und Gewebespenden sowie Transplantationen stehen im Zentrum des Arbeitsbereichs. Wichtige nationale und internationale Koordinationsaufgaben werden wahrgenommen und gesetzlich verankerte Dienstleistungen (etwa das Widerspruchsregister) angeboten und abgewickelt.

Eine der Hauptaufgaben ist die Umsetzung des Programms zur Förderung der Organ- und Stammzellspende sowie deren Evaluierung und Weiterentwicklung. Eine optimale Versorgung der österreichischen Wohnbevölkerung unter Gewährleistung der Qualität ist das Ziel der Bemühungen.

Der bei ÖBIG-Transplant eingerichtete Transplantationsbeirat (Liste der Mitglieder siehe Download unten) beschäftigt sich mit Fragen im Bereich der Organ-, Gewebe- und Stammzelltransplantation. Kernaufgaben sind neben der Administration des Transplantationsbeirates die operativen Aufgaben der drei Koordinationsstellen für Organspende und -transplantation, für Stammzellspende und -transplantation sowie für Gewebespende und -transplantation.

Inhaltlich erbringen die Koordinationsstellen verschiedene Aufgaben, von der Erhebung, Dokumentation, Aufbereitung und Auswertung der Daten über Qualitätssicherung bis hin zu Öffentlichkeitsarbeit und Wahrnehmung gesetzlicher Aufgaben wie etwa der Führung des Widerspruchsregisters; WiderspruchWiderspruch.

Die aktuellen Entwicklungen und Daten im Bereich der Organ-, Gewebe- und Stammzellspende sowie -transplantation finden sich im aktuellen Transplant-Jahresbericht abgebildet; Transplant-Jahresbericht 2015Transplant-Jahresbericht 2015

Kontakt: Birgit Priebe, Theresia Unger
Abteilungssekretariat: Marianne Ganahl (515 61-337)

Alle greifbaren Publikationen aus dem Arbeitsbereich finden sich bei den link intern Produkten, eine Berichte-Auswahl bieten die jeweiligen Schwerpunkte.

download Mitglieder des Transplantationsbeirats (PDF-File, 33,9 KB)

Aktuelles & Veranstaltungen

Transplant-Jahresbericht 2015 . erschienen mehrmehr


Nationaler Aktionsplan seltene Erkrankungen, NAP.se. Soeben erschienen mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr