»PPRI Report« veröffentlicht: 27 Arzneimittelsysteme im Vergleich, 02.01.2009

In den  EU-Mitgliedstaaten variieren die Preise von Arzneimitteln zum Teil beträchtlich. Auch Abläufe und Kriterien für die Festlegung von Arzneimittelpreisen und für die Erstattung sind unterschiedlich ausgestaltet. 

Von GÖG/ÖBIG und WHO Europa wurde im Rahmen des EU-Projekts »Pharmaceutical Pricing and Reimbursement Information« (PPRI) erstmals ein umfassendes Netzwerk aufgebaut. Mehr als fünfzig Institutionen – Behörden und weitere wichtige Institutionen im Arzneimittelbereich – aus der gesamten EU und darüber hinaus gehören zu diesem Netzwerk. Die Teilnehmer/innen schufen mit detaillierten Länderberichten (»PPRI Pharma Profiles«) die Basis für eine vergleichende Analyse der Systembesonderheiten und für einen Austausch über die Erfahrungen mit länderspezifischen Maßnahmen. Insgesamt trägt das Projekt zu einem verbesserten Wissensmanagement für die öffentliche Gesundheit in der EU bei.

»PPRI Pharma Profiles« und weitere im PPRI-Projekt erstellte Berichte und Arbeitspapiere werden auf der link PPRI-Website zum Download angeboten.

download PPRI Report

Aktuelles & Veranstaltungen

GÖG-Jahresbericht online. Der Jahresbericht 2015 der Gesundheit Österreich ist als PDF-Download verfügbar. mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr