Frühwarnsystem, 29.03.2011

EWS – Informations- und Frühwarnsystem

Das EU-weit etablierte Early Warning System soll rasches und zweckmäßiges Reagieren auf potenzielle Risiken durch neue psychoaktive Substanzen möglich machen. Zu den Aufgaben des Frühwarnsystems zählen Risikobewertungen und ein aktives Monitoring von ausgewählten Substanzen.

Im österreichischen Informations- und Frühwarnsystem werden neue Entwicklungen gemeldet, die unter Umständen für Konsumentinnen und Konsumenten gesundheitsgefährdend sind. Das können neu aufgetretene bzw. konsumierte Substanzen ebenso sein wie auffällige Verunreinigungen und hohe Wirkstoffkonzentrationen oder riskante Konsummuster. Das Sammeln der Hinweise soll Prävention und Therapie unterstützen.

Unter link extern http://forum.goeg.at/ewsforum finden sich die aktuellen Warnungen des europäischen und des österreichischen Frühwarnsystems, außerdem ein passwortgeschütztes Forum zum fachlichen Austausch für Expertinnen und Experten.

Early Warning System (EWS)Early Warning System (EWS)

Aktuelles & Veranstaltungen

GÖG-Jahresbericht online. Der Jahresbericht 2015 der Gesundheit Österreich ist als PDF-Download verfügbar. mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr