Kolonkrebs-Screening mittels Stuhlbluttests (2014)

EUnetHTA bildet ein Netzwerk für Wissenschaftler aus allen EU-Staaten, Norwegen und der Schweiz, die gemeinsam Fragestellungen zu Gesundheitsthemen in einheitlicher Methodik bearbeiten und Health Technology Assessment (HTA)-Berichte anhand des EUnetHTA Core Models® erstellen. Der EUnetHTA Core-Bericht „Fecal Immunochemical Test (FIT ) versus Guaiac-based fecal occult blood test (FOBT) for colorectal cancer screening“ beschäftigt sich mit der Frage, ob für ein bevölkerungsweites Kolorektalkarzinom (CRC)-Screening ein Guaiac-basierter oder ein immunochemischer Stuhltest auf okkultes Blut effektiver (= testgenauer), kosteneffektiver und sicherer ist. Die Auseinandersetzung bezieht auch organisatorische, ethische, soziale sowie rechtliche Fragen mit ein.

Die vorliegende Studie fasst die Ergebnisse des EUnetHTA Core-Berichts zusammen und ergänzt diese um relevante Informationen für Österreich.

Auftraggeber: BMG
Herausgeber: GÖG/BIQG
Erscheinungsort: Wien
Erscheinungsjahr: 2014
Umfang: 50 Seiten plus Anhang
Kostenersatz: Kostenlos
Bericht Downloaden, Größe: 671,6 KB

Kontakt: Anna Renner

Aktuelles & Veranstaltungen

Drogenbericht 2016. erschienen mehrmehr


GÖG-Jahresbericht online. Der Jahresbericht 2015 der Gesundheit Österreich ist als PDF-Download verfügbar. mehrmehr


Broschüre zum Gesundheitswesen. Neuauflage: Information zum österreichischen Gesundheitssystem. mehrmehr


Tagungsband zur 2. Dreiländertagung Betriebliche Gesundheitsförderung in Bregenz Gesunde neue Arbeitswelt?. erschienen mehrmehr


Bericht zur integrierten psychosozialen Versorgung von Kindern und Jugendlichen. erschienen mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr