Gesundheitsökonomie

Beirat für seltene Erkrankungen

Mit Einrichtung der »Nationalen Koordinationsstelle für seltene Erkrankungen« (NKSE) an der GÖG im Jänner 2011 wurde eine Expertengruppe für seltene Erkrankungen formiert. Sie setzte die Arbeiten der im Dezember 2010 turnusgemäß beendeten Unterkommission für seltene Erkrankungen des Obersten Sanitätsrates fort. 

Anfang 2014, nach Ablauf der ersten Funktionsperiode, wurde die Expertengruppe für seltene Erkrankungen in einen Beirat gemäß § 8 Bundesministeriengesetz zur Beratung der Frau Bundesminister / des Herrn Bundesminister überführt und heißt nun "Beirat für seltene Erkrankungen".

Hauptaufgabe des Beirates für seltene Erkrankungen ist es, das Bundesministerium für Gesundheit sowie die NKSE bei ihren Arbeiten im Hinblick auf die Erstellung und Umsetzung eines nationalen Aktionsplanes für seltene Erkrankungen (NAP.se) beratend zu unterstützen. Er setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen (alphabetisch gereiht):

Leitung: Arrouas Magdalena, Dr., BMG

  • Bauer Hemma, Dr., BMWFW
  • Bloechl-Daum Brigitte, Univ.-Prof., Med. Univ. Wien, Klin. Pharmakologie
  • Fischer Gerald, Komm. Rat (KR), Patientenvereinigung Lungenhochdruck
  • Greber-Platzer Susanne, Univ.-Prof.Dr.MBA, Univ.-Klinik für K/J-heilkunde
  • Hintner Helmut, Univ.-Prof., LKH Salzburg, Hautklinik
  • Holzer Ulrike, Dr., ProRare Austria
  • Jachimowicz Norbert, Dr., ÖÄK
  • Karall Daniela, Univ.-Prof., Med. Univ. Innsbruck, Kinderklinik
  • Laccone Franco, Priv.-Doz., Med. Univ. Wien, Med. Genetik
  • Luf Gerhard, Univ.-Prof., Univ. Wien, Institut für Rechtsphilosophie
  • Näglein Silke, Dr., WGKK
  • Offner Klaus, DI Dr., SALK
  • Rafetseder Otto, Dr. MPH, Land Wien
  • Riedl Rainer, Dr., Pro Rare Austria, DEBRA Austria
  • Sandholzer Klaudia, Dr., HVB
  • Schnitzel Wolfgang, Dr., Shire Austria GmbH
  • Schwarz Rudolf, OA Dr., Landes Frauen- und Kinderklinik Linz
  • Wehringer Christina, Dr., BMASK
  • Weigl Michaela, Pro Rare Austria, Gesellschaft für MPS und ähnliche Erkrankungen
  • Zschocke Johannes, Univ.-Prof., Med. Univ. Innsbruck, Med. Genetik

Aktuelles & Veranstaltungen

Veranstaltung AK Wien "Migration und Gesundheit". Anmeldefrist bis 20. 3. 2017 verlängert! mehrmehr


GÖG-Colloquium, "Sex, Gender und Gesundheit". 20. März 2017 Einladung mehrmehr


GÖG-Colloquium, "Nudges“ - Anreize, Motivatoren oder Marketinginstrument?". 21. Februar 2017 mehrmehr


GÖG-Colloquium, "Nudges“ - Anreize, Motivatoren oder Marketinginstrument?". 21. Februar 2017 mehrmehr


Österreichische Diabetes-Strategie. Online-Konsultation zu Handlungsempfehlungen aus sechs Wirkungszielen mehrmehr


Relaunch. Medizinprodukteregister in neuem Gewand. mehrmehr


Broschüre zum Gesundheitswesen. Neuauflage: Information zum österreichischen Gesundheitssystem. mehrmehr


EU-Preisvergleich von kostenintensiven Arzneispezialitäten 2015. Medikamentenpreisvergleich mehrmehr


HTA 2.0 Europe – Teaming Up for Value. Tagung in Rom, 30./31. 10. 2014. mehrmehr


25th International Conference on Health Promoting Hospitals and Health Services. 12.-14. April 2017, Wien mehrmehr


Projektabschluss JA-CHRODIS . mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr