Gesundheit und Gesellschaft

Kompetenzstelle Mundgesundheit

Mundbezogene Krankheiten (Karies, parodontale Erkrankungen) sind – trotz bekannter erfolgreicher Präventionsmaßnahmen - die meistverbreiteten Krankheiten, schlechte Mundgesundheit kann die Lebensqualität stark beeinträchtigen.

Um die Entwicklung zur Karieserfahrung und zum Behandlungsbedarf in Österreich zu erforschen, erfasst die GÖG/ÖBIG-Kompetenzstelle-Mundgesundheit in regelmäßigen Intervallen den Zahnstatus in ausgewählten WHO-Indexaltersgruppen nach internationalem Design (ICDAS II). Zahnstatuserhebungen sind eine Möglichkeit, die Ergebnisse von Präventionsbemühungen zu evaluieren. Für kurzfristige Evaluierungen von Kariesprophylaxeaktivitäten werden andere Indikatoren bzw. Methoden herangezogen. Die Zahnstatus-Ergebnisse werden jeweils im Rahmen einer jährlichen Tagung präsentiert und gemeinsam Schlussfolgerungen diskutiert und Maßnahmen zur Verbesserung erarbeitet.

Da in Österreich Gesundheitsförderung Aufgabe der Bundesländer ist, erfolgt die Erhebung bei Kindern in Zusammenarbeit mit den Bundesländern und dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger in einer Stichprobengröße, die Auswertungen auf Bundeslandebene ermöglicht.
Die Gesundheit von Kindern ist darüber hinaus auch ein Rahmen-Gesundheitsziel und die Zahngesundheit der Kinder sowohl ein Indikator für das Monitoring der Kindergesundheitsstrategie als auch für die Outcome-Messung im Gesundheitswesen im Rahmen der Zielsteuerung Gesundheit.

2015/16 stand – in Übereinstimmung mit dem Regierungsprogramm die Mundgesundheit älterer Menschen im Fokus der Arbeiten der Kompetenzstelle. Auch die jährliche Tagung der Kompetenzstelle war im November 2015 dieser Altersgruppe gewidmet.
Tagungsband - Mundgesundheit der älteren Bevölkerung (2015)Tagungsband - Mundgesundheit der älteren Bevölkerung (2015)

Ein besonderer Fokus wird 2016/2017 zusätzlich auf die Mundgesundheit von Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen gelegt. Dazu wird das Healthy Athletes – Special Smiles Programm im Rahmen der Special Olympics unterstützt. Die dabei gewonnenen Daten werden den Kariespropyhlaxevereinen zur Verfügung gestellt werden.

Die Koordinationsstelle vertritt Österreich im Council of European Chief Dental Officers (CECDO) und ist Mitglied der European Association of Dental Public Health (EADPH).

Kontakt: Gabriele Sax, Andrea Bodenwinkler

Aktuelles & Veranstaltungen

Drogenbericht 2016. erschienen mehrmehr


Klinische Studien für Krebspatientinnen/Krebspatienten. Start der nationalen Auskunftsstelle mehrmehr


Österreichische Diabetes-Strategie. Online-Konsultation zu Handlungsempfehlungen aus sechs Wirkungszielen mehrmehr


Endbericht Psychische Gesundheit Definitionen und Ableitung eines Wirkungsmodells. erschienen mehrmehr


Drogenbericht 2015. erschienen mehrmehr


SSPRList 8th European Conference on Psychotherapy Research. Second call for submissions (until February 14th, 2015) mehrmehr


Tagungsband zur Fachtagung Psychotherapieforschung . erschienen mehrmehr


Neu: Österreichischer Demenzbericht 2014. mehrmehr


Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Österreich. Bericht über Epidemiologie und Prävention. mehrmehr


EU-Studie zum Thema „Big Data“ im öffentliche Gesundheitswesen und im Bereich Telemedizin. ist erschienen mehrmehr


25th International Conference on Health Promoting Hospitals and Health Services. 12.-14. Juni 2017, Wien mehrmehr



Aktuelles/Archivmehr
Veranstaltungen/Archivmehr